FAQ.

Oft gestellte Fragen.

Ambulante Pflege.

Was ist häusliche Krankenpflege?

  • Ärztlich angeordnete Behandlungspflege, die von den Krankenkassen übernommen werden.

 

Was ist eine Intensivwohngemeinschaft?

  • Eine Intensivwohngemeinschaft ist eine Wohngemeinschaft, die 24h fachgerechte, grund- und behandlungspflegerische Versorgung und Betreuung von spezialisiertem und geschultem Fachpersonal, unter Berücksichtigung aller intensivmedizinischen Diagnosen und Begleitdiagnosen durchführt. Besonderheit hier ist, dass es keine festen Strukturen gibt und alle Vorteile eines eigenen Zuhauses bietet.

 

Wie schnell kann der Pflegedienst mit der Pflege beginnen?

  • In der Regel nach max. einer Woche, da wir auf Lieferung aller Hilfsmittel warten müssen. Wir kooperieren hierbei mit mehreren Sanitätshäusern.

 

Welche Kosten kommen im Allgemeinen auf mich zu?

  • Das hängt vom jeweiligem Pflegegrad ab und wieviel Pflege Sie benötigen. Im Beratungsgespräch erarbeiten wir einen individuellen Pflegeplan, der ihren Wünschen entspricht. Falls ihre Wünsche nicht durch den Pflegegrad abgedeckt werden, beraten und unterstützen wir Sie bei den jeweiligen Antragsstellungen. Des Weiteren die Kaltmiete zzgl. der Nebenkosten für ihr persönliches Zimmer und anteilig die Fläche der Wohngemeinschaft. Ein möglicher privater geringer Mehrbedarf, wie Getränke und Lebensmittel, Friseur, Fußpflege, Pflegeartikel und Haushaltsbedarf.

 

Was ist, wenn ich mit den Leistungsanträgen der medizinischen Versorgung nicht zurechtkomme?

  • Wir unterstützen Sie gerne und jederzeit bei der Beantragung der medizinischen Versorgung, der Pflegeeinstufung und Sozialhilfe, sowie Grundsicherung.

 

Was ist, wenn ich mit der Pflege nicht zufrieden bin?

  • Sie können sich jederzeit telefonisch, per E-Mail oder auch persönlich bei der Geschäftsführung melden, um ihre Wünsche, Sorgen und Fragen zu kommunizieren. Gemeinsam werden wir eine Lösung finden, um Ihnen ihre Unzufriedenheit zu nehmen. Sollte dennoch für Sie der Lösungsansatz unbefriedigend sein, besteht die Möglichkeit, Kontakt zur Heimaufsicht und/oder dem MDK zu suchen. Die Heimaufsicht und der MDK überprüft uns in regelmäßigen Abständen und ist unser direkter Ansprechpartner zur Qualitätssicherung in der Pflege.

 

Gibt es feste Zeiten, oder kann die Pflege auch flexibel gestaltet werden?

  • Die Pflegeplanung eines jeden Bewohners wird individuell erstellt und auf seine Bedürfnisse angepasst. Es gibt in der Wohngemeinschaft keine festen Strukturen und jeder Bewohner plant seinen Alltag selbst. Es wird situationsgerecht gepflegt.

 

Kostet mich das Beratungsgespräch etwas?

  • Nein, das ist für Sie kostenlos und vor allem unverbindlich.

 

Was wird vor Aufnahme benötigt?

  • Die Organisation von Verordnungen, Hilfsmitteln und anderen medizinischen Besorgungen, wird direkt von uns vor Aufnahme mit der einweisenden Klinik geklärt. Persönliche Sachen, wie Anziehsachen, Bettwäsche, Pflegeartikel und privates aus dem eigenen Haushalt sollten vorher von Angehörigen gebracht werden. Die Gestaltung des Zimmers obliegt ebenfalls der Angehörigen.

Pflegedienst Prinz
Ambulante Pflege, Intensiv- und Beatmungspflege

Adresse

Friedrichstraße 3
42655 Solingen

Telefon

0212 23066655

Fax

0212 23066656

Email

info@pflegedienst-prinz.de

Service

Intensiv- und Beatmungspflege und Wohngemeinschaften

Folgen Sie uns auf Facebook